11. Sep­tem­ber 2017

Paul Sicken für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt: Paul Sicken erhält Ehrenurkunde des CDU-Bundesverbandes

Paul Sicken aus Sier­scheid ist seit 50 Jah­ren Mit­glied der Christ­lich Demo­kra­ti­schen Uni­on und hat sich in die­ser Zeit für die Par­tei und sei­ne Hei­mat­re­gi­on in beson­de­rer Wei­se ver­dient gemacht. Dies nahm der CDU-Gemein­­de­­ver­­­band gemein­sam mit der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten und Wahl­kreis­kan­di­da­tin für die Bun­des­tags­wahl Mecht­hild Heil jetzt zum Anlass, den Par­tei­ju­bi­lar in einer Fei­er­stun­de zu ehren. Der CDU-Gemein­­de­­ver­­­band­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Micha­el Kor­den beton­te in sei­ner Lau­da­tio, das so akti­ve Mit­glie­der wie Paul Sicken, das Fun­da­ment einer erfolg­rei­chen kom­mu­nal­po­li­ti­schen Arbeit der Par­tei dar­stel­len. Ihm gebüh­re Dank für die lang­jäh­ri­ge Mit­ar­beit und Treue zur Par­tei. Er über­reich­te neben einem Essen­gut­schein die Ehren­ur­kun­de des CDU-Bun­­­des- und Lan­des­ver­ban­des. Neben der Par­tei­ar­beit habe sich Paul Sicken aber auch über vier Jahr­zehn­te in der Kom­mu­nal­po­li­tik enga­giert. So war Sicken über 30 Jah­re Orts­bür­ger­meis­ter von Sier­scheid (1969–1999), wo er zudem die Funk­ti­on des Ers­ten Bei­geord­ne­ten aus­üb­te (1960–1964) und über einen Zeit­raum von ins­ge­samt 39 Jah­ren unun­ter­bro­chen dem Gemein­de­rat ange­hör­te. Für sein her­aus­ra­gen­des ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment wur­de Paul Sicken in der Ver­gan­gen­heit bereits mit der Ehren­na­del sowie der Ver­dienst­me­dail­le des Lan­des Rhein­­land-Pfalz sowie der Kera­mik­scha­le der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau und der Ehren­ur­kun­de des Gemein­­de- und Städ­te­bun­des Rhein­­land-Pfalz ausgezeichnet.