16. Novem­ber 2018

Adenauer CDU-Kandidaten für den Kreistag nominiert

Der CDU-Gemein­­de­­ver­­­band Ade­nau hat auf sei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung die CDU-Kan­­di­­da­­ten aus der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau für die Wahl des Kreis­ta­ges im nächs­ten Jahr nominiert.

Neben dem Vor­sit­zen­den und Voll­ju­ris­ten Micha­el Kor­den wird von den aktu­el­len Kreis­tags­mit­glie­dern aus dem Ade­nau­er Land erneut der frü­he­re För­der­schul­rek­tor und lang­jäh­ri­ge Orts­bür­ger­meis­ter von Düm­pel­feld, Udo Strat­mann, für den Kreis­tag kandidieren.

Wei­te­re Bewer­ber sind die selbst­stän­di­ge Ver­si­che­rungs­kauf­frau Kirs­ten Lenz aus Ade­nau, die auch als Pres­by­te­rin der Evan­ge­li­schen Kir­che aktiv ist sowie der als lang­jäh­ri­ger Sit­zungs­prä­si­dent der Kar­ne­vals­ge­sell­schaft Rot-Weiß Ade­nau bekann­te Tho­mas Sebas­ti­an, der als Archi­tekt in lei­ten­der Funk­ti­on im Immo­bi­li­en­ma­nage­ment der Kreis­spar­kas­se Ahr­wei­ler tätig ist. Kom­plet­tiert wird das Bewer­ber­feld durch den Bei­geord­ne­ten der Ver­bands­ge­mein­de, den in Hof­feld wohn­haf­ten Groß- und Außen­han­dels­kauf­mann Udo Sei­fen, der auch Vor­sit­zen­den der Ober­ahr­ta­ler Sport­freun­de ist sowie den Bür­ger­meis­ter der Stadt Ade­nau, Elek­tro­in­ge­nieur Arnold Hoffmann.

Wie der CDU-Vor­­­si­t­­zen­­de Micha­el Kor­den beton­te, sei es wich­tig, dass als Stim­me und Inter­es­sen­ver­tre­ter der hei­mi­schen Ver­bands­ge­mein­de mög­lichst vie­le der eige­nen Kan­di­da­ten in den Kreis­tag gewählt wür­den. Von allen 48 Kreis­tags­mit­glie­dern wür­den der­zeit ledig­lich zwei aus der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau kommen.