19. Novem­ber 2020

CDU in der Verbandsgemeinde Adenau trauert um Franz Jüngling

Die CDU in der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau trau­ert um ihr ver­dien­tes Mit­glied den lang­jäh­ri­gen Voll­blut­kom­mu­nal­po­li­ti­ker Franz Jüng­ling, der am 06. Novem­ber im Alter von 85 Jah­ren ver­stor­ben ist. In sei­ner über 35-jäh­­ri­­gen akti­ven Zeit als Kom­mu­nal­po­li­ti­ker habe sich der selb­stän­di­ge Gar­ten­bau­un­ter­neh­mer aus Reif­fer­scheid, so die CDU in einem Nach­ruf, in her­aus­ra­gen­der Wei­se für sei­ne Hei­mat und die Wer­te der CDU ein­ge­setzt. Dabei habe er sich aktiv in den Dienst der Gemein­schaft gestellt und sowohl als Mit­glied des Gemein­de­ra­tes und Bei­geord­ne­ter von Reif­fer­scheid (1974–2009), im Ver­bands­ge­mein­de­rat Ade­nau (1979–2004, 2006–2009) sowie im Kreis­tag Ahr­wei­ler (1989–1994) blei­ben­de Ver­diens­te erworben.

Als unab­hän­gi­ger Geist und Macher habe Franz Jüng­ling nie Ver­ant­wor­tung und Ent­schei­dun­gen gescheut, son­dern immer grad­li­nig und umset­zungs­stark nach den best­mög­li­chen Lösun­gen gesucht. Für die CDU war er als Vor­sit­zen­der des CDU-Orts­­ver­­­ban­­des Reif­fer­scheid und im Vor­stand des CDU-Gemein­­de­­ver­­­ban­­des über vie­le Jah­re eine prä­gen­de Stüt­ze sowie bei vie­len Kom­mu­nal­wah­len auf­grund der Wert­schät­zung, die er in der Bevöl­ke­rung genoss, ein Garant für über­ra­gend gute Stimm­ergeb­nis­se. Für sei­ne kom­mu­nal­po­li­ti­schen Ver­diens­te wur­de Franz Jüng­ling viel­fach aus­ge­zeich­net; unter ande­rem mit der Ehren­na­del des Lan­des Rhein­­land-Pfalz sowie dem Wap­pen­tel­ler der Ver­bands­ge­mein­de Adenau.